Brombeer-Lavendel-Eis

Brombeer-Lavendel-Eis

Portionen: 8 Eis am Stil
Autor: Laura Hübner

Ein Sommer ohne Eis ist kein Sommer. Und obwohl ich eher auf cremige Eissorten stehe, hat es mir dieses erfrischende Brombeer-Lavendel-Eis ziemlich angetan. Ruck-zuck gemacht und trotzdem besonders, eignet es sich für das nächste Sommerfest genauso gut wie für den nächsten Kindergeburtstag oder einfach, um es immer griffbereit im Tiefkühlfach zu haben, falls die Temperaturen einen mal wieder zum schwitzen bringen.
Dieses Rezept ist unser Beitrag zu den #beerenwochen, einer Bloggeraktion, die Lisana von der „Wilden Gartenküche“ und wir gestartet haben, um euch zwei Wochen lang jeden Tag mit einem neuen Beerenrezept zu inspirieren. Die Rezepte kommen von ganz tollen befreundeten Bloggern, die ihre Lieblingsbeerenrezepte mit uns und euch teilen. Selbstverständlich könnt auch ihr mitmachen, in dem ihr eure Rezepte auf Instagram unter dem #beerenwochen postet.

Zutaten

  • 750 g Brombeeren
  • 60 g brauner Zucker
  • 1 TL Lavendelblüten
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 200 ml Wasser

Anleitungen

  1. Brombeeren mit braunem Zucker, Lavendelblüten und Zitronensaft in einen Topf geben und einige Minuten einkochen lassen. Pürieren und nach Belieben durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. Wasser unter das Brombeerpüree rühren und die Masse entweder in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform oder in Eisförmchen füllen.
  2. In die Eisförmchen könnt ihr direkt Holzstiele reinstecken. Falls ihr eine Kastenform verwendet, das Eis ca. 1 Stunde anfrieren lassen, dann erst die Holzstiele in regelmäßigen Abständen in das Eis stecken, sonst halten sie nicht. Brombeer-Lavendel-Eis einige Stunden oder über Nacht in die Gefriertruhe stellen. Kastenform ca. 30 Minuten vor dem Servieren raus nehmen und das Eis zwischen den Holzstielen quer einschneiden, um einzelne Portionen zu erhalten.
Drucken

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.