Aprikosen-Amarettini-Galettes mit Schmandcreme

Aprikosen-Amarettini-Galettes mit Schmandcreme

Portionen: 6 kleinere Galette
Autor: Laura Hübner
Seit ich das erste mal eine Galette gemacht habe, bin ich süchtig danach. Eigentlich ist es ja auch nichts anderes als eine Tarte, aber ich finde das rustikale Aussehen und die ungleichmäßige Form so hübsch. Und je ungenauer man arbeitet, desto schöner das Ergebnis. Das ist doch mal was! Ich liebe auch, dass man die Galette so groß oder klein machen kann, wie man will. Unsere Aprikosen-Amarettini-Galettes sind genau so groß, dass jeder seine eigene hat. Wir haben sie als Nachtisch eines Sommermenüs gemacht und unsere Gäste waren begeistert. Am besten schmecken sie mit ganz reifen Aprikosen und wer will, reicht noch eine Kugel Eis dazu. Total besonders werden die Galettes durch die Amarettini im Teig. Wusstet ihr, dass Amarettini aus gemahlenen Aprikosenkernen gemacht werden? Deshalb passen sie so wunderbar zu den Aprikosen und verstärken ihr Aroma nochmal.

Zutaten

  • TEIG
  • 150 g Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 150 g Amarettini
  • 260 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • FÜLLUNG
  • 2 Eier
  • 75 g Zucker
  • 150 g Schmand
  • 600 g Aprikosen
  • 3 EL Honig
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • brauner Zucker

Anleitungen

  1. Butter mit Puderzucker und Ei mit den Knethaken einer Küchenmaschine verrühren. Amarettini im Standmixer fein mahlen, mit Mehl und Salz zu der Butter-Zucker-Mischung geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig in sechs gleich große Kugeln formen und in Frischhaltefolie gepackt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Währenddessen Eier und Zucker schaumig schlagen. Schmand dazu geben und unterrühren. Aprikosen halbieren, entkernen und vierteln.
  3. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Teigkugeln ca. 1/2 cm dünn ausrollen, Böden auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Nacheinander je vier EL Schmandcreme auf den Böden verteilen, dabei einen ca. 3 cm breiten Rand frei lassen. Mit Aprikosen belegen und die Teigränder über die Füllung klappen. Die Aprikosen mit Honig beträufeln. Eigelb mit Milch verrühren und die Teigränder damit bestreichen. Mit braunem Zucker bestreuen. Galette nacheinander in ca. 30 Minuten goldbraun backen.
Drucken

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.