Zucchini-Kokos-Küchlein

Der Ausgangspunkt aller meiner Rezepte ist eine saisonale Obst- oder Gemüsesorte. Ich gehe auf den Markt, schaue, was es gibt, greife zu und überlege mir dann, was man daraus machen kann. Das mache ich so seit meiner Zeit auf einer Farm in New York. Intuitiv machen das alle so, die ihr eigenes Gemüse anbauen und Obstbäume und – sträucher im Garten stehen haben. Das Gemüse und Obst wird in den Mittelpunkt gerückt und alles andere ergibt sich dann daraus. Sowas von verdient, finde ich, denn beides ist 1. wunderschön, 2. unglaublich lecker, 3. extrem wandelbar und 4. die beste Inspirationsquelle überhaupt.

Genauso sehen das viele meiner lieben Bloggerkollegen. Mit Lisana von der wilden Gartenküche habe ich deshalb zusammen die Zucchiniwochen ins Leben gerufen. Dieses Gemüse breitet sich immer noch unermüdlich auf den Beeten aus und füllt die Körbe auf den Märkten. Vom 7. bis 21.09. wollen wir die Zucchini feiern, bevor sie sich wohlverdient von uns verabschiedet, und alle kochwütigen Food bzw. Garten Blogger und Hobbyköche dazu anfeuern, ihre Lieblingsrezepte zu teilen. Welche Blogs genau dabei sind, könnt ihr auf unserem Instagramprofil nachschauen.

Ich war also am Donnerstag auf dem Markt, habe Zucchini gekauft und während ich sie so betrachtet habe, ist mir die Idee für diese handlichen kleinen Zucchini-Kokos-Küchlein gekommen. Geraspelte Zucchini machen sie herrlich saftig, gesüßt werden sie nur mit Honig (davon haben wir nämlich gerade reichlich) und die Kokosnuss hoch drei (Raspel, Milch, Öl) lässt uns nochmal von den weißen Stränden der Karibik träumen, bevor wir uns voll und ganz dem Herbst hingeben. Ein Hoch auf die Zucchini! Ein Hoch auf alle, die an unserer Aktion teilnehmen! Ein Hoch auf alle, die saisonales Obst und Gemüse in den Mittelpunkt stellen!


Für 9 Küchlein

KÜCHLEIN
25 g Kokosraspel
45 g Kokosmehl oder normales Mehl
185 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
8 EL flüssiger Honig oder 150 g brauner Zucker
100 ml Kokosmilch
1 Ei
3 EL Kokosöl
180 g Zucchini
Kokosöl zum Einfetten

GLASUR
2 EL Kokosmilch
80 g Puderzucker
2 EL Kokosraspel


Ofen auf 175 Grad vorheizen. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Mit Kokosmehl, normalem Mehl, Backpulver und Zimt in einer Schüssel mischen. Honig oder braunen Zucker, Kokosmilch, Ei und geschmolzenes Kokosöl dazu geben und alles mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät unter die Mehlmischung rühren. Wirklich nur rühren, bis sich alles verbunden hat, sonst wird der Teig zäh. Zucchini raspeln und mit einem Holzlöffel unter den Teig heben.

Eine kleine Gugelhupfform oder Muffinform einfetten und den Teig auf 9 Mulden verteilen. Im Ofen ca. 15-20 Minuten backen. Nach 15 Minuten Stäbchenprobe machen und falls noch Teig kleben bleibt, die Küchlein weitere 5 Minuten backen.

Wenn die Küchlein abgekühlt sind, Kokosmilch und Puderzucker zu einer zähen Glasur verrühren und die Küchlein damit dekorieren. Kokosraspel anrösten und auf den Küchlein verteilen.

Leave A Comment

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen? Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein. Unter allen Abonnenten verlosen wir einmal im Monat ein Glas unseres tollen Honigs!