Petersilienwurzel-Kartoffel-Suppe mit Parmesan und Petersilienpesto

Wenn’s draußen kalt und ungemütlich ist, schmecken Suppen besonders gut. Und am besten schmecken uns dann so richtig cremige Suppen. In dieser hier vereinen sich Kartoffeln und Petersilienwurzeln, deren feiner Geschmack durch die würzige Note von Parmesan bestens ergänzt wird. Unser Geheimtipp ist, die Rinde des Parmesans mitzukochen, da sie den Parmesangeschmack nochmal potenziert. Um die Suppe farblich etwas aufzupeppen, servieren wir sie mit Petersilienpesto beträufelt. Ein Stück gutes Walnussbrot dazu und das schnelle, wärmende Abendessen ist perfekt.

 

 

  • Für 4 Portionen
  • SUPPE
  • 7 Petersilienwurzeln
  • 2 große Kartoffeln
  • 1 Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • Gemüsebrühe
  • 50 g Parmesan + Parmesanrinde
  • 100 ml + 4 EL Sahne
  • Muskatnuss
  • Salz Pfeffer
  • PESTO
  • 50 g Petersilie
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Parmesan
  • etwas Zitronensaft
  • ca. 50 ml Olivenöl
  • Salz Pfeffer
  1. Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen und grob würfeln. Lauch säubern und in Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Butter in einem großen Topf erhitzen. Lauch und Knoblauch darin anschwitzen. Petersilienwurzeln, Kartoffeln und Parmesanrinde dazu geben und paar Minuten unter Rühren andünsten. Soviel Gemüsebrühe angießen bis das Gemüse bedeckt ist und alles in etwa 20 Minuten weich kochen.
  2. Währenddessen das Pesto zubereiten. Dazu Petersilienblätter von den Stängeln zupfen, Sonnenblumenkerne ohne Fett anrösten. Beides mit frisch geriebenem Parmesan, Zitronensaft und soviel Olivenöl, dass ein cremiges Pesto entsteht, in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab mixen. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Parmesanrinde entfernen und die Suppe fein pürieren. Evtl. noch etwas Gemüsebrühe unterrühren falls die Suppe noch zu dickflüssig ist. 4 EL Sahne steif schlagen, restliche Sahne und geriebenen Parmesan in die Suppe geben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Petersilienwurzel-Kartoffel-Suppe auf vier Schüsseln verteilen und mit je einem Klecks Schlagsahne und etwas Petersilienpesto beträufelt servieren. Restliches Pesto in ein Glas abfüllen und mit Öl bedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

 

Leave A Comment

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.