Erbsensuppe mit Minze

Suppe geht immer, das haben wir ja schon bei dieser Rote-Linsen-Suppe festgestellt. Während sie aber eher was für die kalte Jahreszeit ist, kann man sich mit dieser Erbsen-Minz-Suppe schon richtig gut den Frühling herbei sehnen und von wärmeren Tagen träumen. Da sie durch die Erbsen und die Minze so eine satt grüne Farbe bekommt und der dezente Geschmack nach Kokos und Zitrone sie schön frisch schmecken lassen, ist sie als Ich-träum-mich-in-den-Frühling-Suppe nämlich besonders gut geeignet.

 


Für 4 Portionen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Kokosöl
1 große Kartoffel
600 g TK-Erbsen
400 g Kokosmilch
400 ml Gemüsebrühe
1 Bund Minze
Salz, Pfeffer

TOPPINGS
Kokosmilch
Minze
Zitronenschale

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel im heißen Öl glasig dünsten, Knoblauch und Kartoffel dazu geben und kürz mit dünsten. Erbsen untermischen und mit Kokosmilch (bis auf 4 EL) und Brühe aufgießen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen. Einige Minzblättchen für die Demo beiseite legen, den Rest in feine Streifen schneiden, unter die Suppe rühren und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe auf vier Schüsseln verteilen und mit je einem EL Kokosmilch, Minzblättchen und abgeriebener Zitronenschale garnieren.

Leave A Comment

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.