Frühlings-Kartoffelsalat mit Radieschen, Erbsen und Senf-Dill-Dressing

Vielleicht seit ihr mir da was voraus, aber bei Kartoffelsalat war ich bisher streng. Nur der Klassische mit Brühe kam mir auf den Tisch. So hat ihn meine Mama schon gemacht und so gab es ihn bisher immer bei mir. Seit ich mich jetzt aber mal getraut habe, ein bisschen herumzu-basteln am guten alten Kartoffelsalat, habe ich erkannt, dass die Kartoffel nicht immer in Brühe, Öl und Senf schwimmen muss, um sich Kartoffelsalat zu nennen. Heute stellt sich nämlich die Frühlingsvariante des Klassikers vor. In ihr vereinen sich mit dem zarten rot der Radieschen und dem satten grün der Erbsen die Farben, die für den Frühling typisch sind. Senf und Dill sind eine unschlagbare Kombi, vor allem gemixt als herrlich cremiges Dressing. Als farbliches und geschmackliches i-Tüpfelchen wir zum Schluss noch Feta über unseren Frühlings-Kartoffelsalat gebröselt.

SALAT

  • 500 g kleine Kartoffeln
  • 1 Bund Radiesschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g TK Erbsen
  • 100 g Feta

DRESSING

  • 60 ml Olivenöl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Honigsenf
  • 1,5 TL Honig
  • Salz Pfeffer
  • 1/4 Bund Dill
  1. Kartoffeln gut waschen, halbieren und in kochendem, etwas gesalzenem Wasser in ca. 12 Minuten weich garen. Die Kartoffeln sollten fertig, aber nicht zu weich sein, damit sie im Salat nicht zerfallen.
  2. Währenddessen Radieschen und Frühlingszwiebeln waschen, Radieschen in Scheiben, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Erbsen in einen kleinen Topf geben, mit kochendem Wasser bedecken und ein paar Minuten ziehen lassen. Dann das Wasser abgießen.
  3. Sobald die Kartoffeln gar sind, kalt abspülen bzw. abkühlen lassen und mit den restlichen Salatzutaten außer dem Feta vermengen.
  4. Für das Dressing alle Zutaten außer dem Dill gut mixen. Zum Schluss den gehackten Dill unterrühren. Das Dressing unter den Kartoffelsalat mischen und zerkrümelten Feta unterheben.
  5. Tipp: Der Kartoffelsalat schmeckt so schon super gut, aber wer mag, kann auch noch klein geschnittenen Räucherlachs unterheben oder den Salat als Beilage zu einem frischen Lachsfilet servieren.

Leave A Comment

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.