Gefüllter Kürbis mit Rotkohl, Kichererbsen und Tahini

Kürbisse lassen sich so unglaublich vielfältig zubereiten. Sie schreien nicht nur danach, Suppe aus ihnen zu machen, sie zu rösten, zu Püree zu verarbeiten und in Kuchenteige zu mischen, sie können auch so toll gefüllt werden. Klassisch wird dazu meist Hackfleisch verwendet, aber wir finden, das kann man getrost weglassen und sich stattdessen mit vegetarischen Zutaten austoben. Und wusstet ihr, dass man aus Rotkohl nicht nur die typische Beilage zum Schweinebraten oder zur Ente machen kann, sondern er auch super gut schmeckt, wenn man ihn in einem guten Olivenöl anbrät. Datteln sorgen für eine orientalische Note und ihre Süße ergänzt den Rotkohl perfekt. Zusammen mit angerösteten Kichererbsen, einem würzigen, leicht säuerlichen Tahinidressing, Mandeln und Petersilie schmecken die gefüllten Kürbisse nicht nur mega lecker, sie sehen auch sehr hübsch aus, finden wir.

 

Gefüllter Kürbis mit Rotkohl, Kichererbsen und Tahini

Portionen: 2 hungrige Esser


Zutaten

KÜRBIS

  • 2 kleine Kürbisse Hokkaido oder Butternut
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 TL Curry
  • 1/4 Rotkohl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Datteln
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz Pfeffer

TAHINISAUCE

  • 6 EL Tahini
  • Saft von 1 Limette
  • 2 TL flüssiger Honig
  • 6 EL Wasser
  • Salz Pfeffer
  • 1 Handvoll Mandeln
  • frische Petersilie
  • Evtl. Portwein-Balsamico-Zwiebeln

Anleitungen

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kürbisse halbieren. Die Schnittflächen mit 2 EL Olivenöl einpinseln und mit 1/2 TL Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Kürbisse mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 25 Minuten backen, bis das Kürbisfleisch weich ist.
  2. Währenddessen Kichererbsen abtropfen lassen und in 1 EL Olivenöl zusammen mit dem restlichen Currypulver und etwas Salz in einer Pfanne anbraten. Rotkohl in feine Streifen schneiden, Knoblauch hacken, Datteln klein schneiden. Restliches Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Rotkohl darin mit dem Knoblauch anbraten. Datteln dazu geben und den Rotkohl solange dünsten, bis er weich, aber noch bissfest ist. Tahini mit Limettensaft, Honig, Wasser, Salz und Pfeffer verrühren und die Hälfte der Sauce unter den Rotkohl rühren. Bei Bedarf noch etwas nachwürzen.
  3. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, danach grob hacken. Petersilienblätter ebenfalls hacken.
  4. Wenn die Kürbishälften weich sind, Kerne und faseriges Inneres entfernen und die Kürbisse mit Kichererbsen und Rotkohl füllen. Wer mag, kann auch noch etwas Portwein-Balsamico-Zwiebeln mit in die Füllung geben. Kürbisse zurück in den Ofen schieben und für weitere 10 Minuten backen. Dann mit gehackten Mandeln und Petersilie bestreuen und mit der restlichen Tahinisauce beträufeln.
Drucken

 

9 Comments

  • Awesome! Its truly amazing paragraph, I have got much clear
    idea concerning from this post.

  • I visited many blogs except the audio quality for audio songs current at this website is in fact marvelous.

  • 7 Monaten ago

    I got this web page from my buddy who told me on the topic of
    this web page and at the moment this time I am browsing this
    web site and reading very informative posts at this time.

  • 7 Monaten ago

    This article is genuinely a nice one it assists new internet users, who are wishing for blogging.

  • 7 Monaten ago

    Hi great blog! Does running a blog such as this take a lot of work?
    I have virtually no expertise in programming however I had been hoping to start my own blog
    in the near future. Anyhow, should you have any recommendations or techniques for new blog owners please share.
    I understand this is off topic but I simply needed to ask.
    Appreciate it!

  • 7 Monaten ago

    If you wish for to obtain a great deal from this paragraph then you have to apply these strategies to your
    won blog.

  • 7 Monaten ago

    Very good information. Lucky me I recently found your website by chance
    (stumbleupon). I have saved as a favorite for later!

  • Heya i am for the primary time here. I found this board and I find It really useful & it helped me out a lot.
    I am hoping to give something again and help others like you helped me.

  • 7 Monaten ago

    Great info. Lucky me I found your site by accident (stumbleupon).
    I’ve book marked it for later!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.