Röstbrote mit Ricotta, in Honig geschmortem Frühlingsgemüse und Blaubeeren

Röstbrote mit Ricotta, in Honig geschmortem Frühlingsgemüse und Blaubeeren

Portionen: 4 Portionen
Autor: Laura Hübner

Man kann nie genug Spargelrezepte im Repertoire haben, findet ihr nicht auch? Besonders von grünem Spargel sind wir große Fans. Ganz simpel in gutem Olivenöl angebraten und mit Parmesan bestreut ist er schon ein Gedicht und auch im Ofen geröstet bereichert er so manches Gericht. Auch bei unserem Rezept ist er das i-Tüpfelchen. Mit cremigem Honig-Ricotta, leicht scharfen Radieschen, fruchtigen Blaubeeren und frischem Zitronenthymian bettet er auf knusprigen Brotscheiben. Als Abendessen oder auf dem nächsten Buffet könnt ihr mit diesen bunten Geschmacksexplosionen euch selbst oder anderen etwas gutes tun. Das Rezept haben wir uns in Kooperation mit Urbanara zum World-Bee-Day überlegt, um dieses fleißige, unentbehrliche Tierchen und den leckeren Honig, den es uns schenkt, zu feiern.

Zutaten

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Bund Radieschen
  • einige Zweige Zitronenthymian
  • 6 EL Olivenöl
  • 5 TL Honig
  • Salz Pfeffer
  • 300 g Ricotta
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 8 Scheiben gutes Weißbrot
  • 1 Handvoll Blaubeeren

AUßERDEM

  • Zitronensaft
  • Grobes Meersalz oder Zitronensalz
  • Zitronenthymian

Anleitungen

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und die Stangen halbieren. Dicke Stangen auch längs einmal durchschneiden. Drei Radieschen in dünne Scheiben schneiden und für später aufheben. Rest je nach Größe halbieren oder vierteln. 3 EL Olivenöl, 3 TL Honig, Salz und Pfeffer mit dem Gemüse verrühren und zusammen mit dem Zitronenthymian in eine Ofenform geben. Spargel und Radieschen im Ofen schmoren bis die Radieschen weich sind.
  2. Ricotta mit 2 TL Honig und der abgeriebenen Zitronenschale verrühren.
  3. Brotscheiben mit restlichem Olivenöl bestreichen, in einer (Grill)pfanne knusprig rösten und abkühlen lassen. Anschließend die Brotscheiben mit Ricottacreme bestreichen, Radieschenscheiben darauf legen und geschmortes Gemüse darauf verteilen. Blaubeeren ebenfalls auf den Broten verteilen und alles mit Zitronensaft beträufeln und mit grobem Meersalz oder Zitronensalz bestreuen. Wer mag, kann die Brotscheiben noch mit ein wenig zusätzlichem Zitronenthymian dekorieren.
Drucken

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.