Asiatischer Lachs mit Gewürz-Kartoffeln und Zitronencreme

Wir sind nicht so riesen Fisch Fans. Oder besser gesagt, wenn wir in einem Restaurant die Speisekarte durchlesen, entscheiden wir uns immer für etwas anderes als Fisch. Wenn wir in einem Restaurant also unser heutiges Gericht lesen würden, würden wir es wahrscheinlich auch nicht bestellen. Und wir wüssten nicht, was uns dabei entgeht. Dieser Lachs hier ist nämlich butterzart, zergeht praktisch auf der Zunge und schmeckt absolut köstlich mit seiner leicht karamellisierten Marinade aus Sojasauce, Sesamöl und Honig. Ofenkartoffeln sind immer ein Highlight und die frische Zitronencreme macht das Gericht perfekt. Vielleicht sollten wir uns in Zukunft doch öfter für den Fisch auf der Speisekarte entscheiden, damit uns Geschmackserlebnisse wie diese nicht durch die Lappen gehen.

KARTOFFELN

  • 10 kleine Kartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Brotgewürz
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • Salz Pfeffer

LACHS

  • 2 Stücke Lachs
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Austernsauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1/2 TL Ingwer
  • Weißer und schwarzer Sesam

ZITRONENCREME

  • 150 g Creme fraiche
  • Schale von 1/2 Zitrone
  • 1/2-1 TL Wasabi
  1. Ofen auf 220 Grad vorheizen. Kartoffeln waschen, halbieren und mit Olivenöl, Brotgewürz, braunem Zucker, Salz und Pfeffer vermischen. In einer Auflaufform verteilen und in ca. 20 Minuten im Ofen knusprig rösten.
  2. Währenddessen Sojasauce, Austernsauce, Sesamöl, Honig und Ingwer verrühren. Lachs auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit der Hälfte der Marinade bestreichen. Im Ofen auf der mittleren Schiene in 10-15 Minuten garen, bis der Fisch innen noch leicht glasig ist. Nach der Hälfte der Backzeit restliche Marinade auf den Lachs streichen. Den fertigen Lachs mit weißem und schwarzem Sesam bestreuen.
  3. Creme fraiche mit Zitronenschale und Wasabi verrühren und zu den Kartoffeln und dem Lachs servieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave A Comment

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.