Pizza mit gerösteten Karotten und Cranberries

Heute haben wir mal wieder ein Pizzarezept für euch, weil wir Pizza einfach lieben und nicht genug davon bekommen können. Kreativ kommt sie diesmal mit in Honig, Kreuzkümmel und Zimt gerösteten Karotten und mit Cranberries bestreut daher. Echt mega lecker sagen wir euch. Und einfach noch dazu. Den Hefeteig kann man schon nachmittags oder sogar bereits am Vorabend zubereiten und die Karotten sind schnell geschnitten und mit der Marinade vermischt. Falls ihr mal gar keine Zeit habt, könnt ihr den Pizzateig auch durch einen einfachen Flammkuchenteig ersetzen, wie zum Beispiel diesen hier. (hier verlinken zu Flammkuchenrezept). Die Pizza schmeckt nicht nur köstlich, sie sieht auch super hübsch aus mit den bunten Karotten, den roten Cranberries und ein paar Klecksen grünem Pesto. Wenn ihr selbstgemachtes Pesto daheim habt, umso besser, ansonsten geht zur Not natürlich auch welches aus dem Glas.
Wir haben unsere Pizza auf einem Schneidebrett der Anton Doll Holzmanufaktur aus München angerichtet. In dieser kleinen Manufaktur findet ihr nachhaltig produzierte und zeitlose Möbel und Schneidebretter aus hochwertigem Massivholz. Wir sind große Fans von qualitativ hochwertigen Produkten, egal in welchem Bereich. 

TEIG

  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 160 ml lauwarmes Wasser

BELAG

  • 200 g Creme fraiche
  • 500 g bunte Karotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 TL Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Zimt
  • Salz Pfeffer
  • 50 g Cranberries
  • selbstgemachtes Pesto z.B. aus Grünkohl und Rucola
  1. Mehl und Salz in der Schüssel einer Küchenmaschine vermischen. Trockenhefe und Zucker mit dem lauwarmen Wasser verrühren und ein paar Minuten stehen lassen. Anschließend zum Mehl gießen und solange mit den Knethaken rühren bis sich ein geschmeidiger Teig gebildet hat. Den Hefeteig mit einem sauberen Geschirrtuch bedecken und entweder über Nacht im Kühlschrank oder eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Falls der Teig im Kühlschrank gegangen ist, 30 Minuten vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Hefeteig nochmals gut durchkneten und zu einem dünnen Pizzaboden ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  2. Ofen auf 250 Grad vorheizen. Creme fraiche mit Salz und Pfeffer würzen und den Pizzaboden damit bestreichen. Karotten mit Schale waschen und je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Olivenöl, Honig oder Ahornsirup, gehackten Knoblauch, Kreuzkümmel, Zimt, Salz und Pfeffer verrühren und die Karotten mit der Marinade vermischen. Karotten auf dem Pizzaboden verteilen und die Pizza in etwa 20-25 Minuten knusprig backen. Cranberries auf der Pizza verteilen und Pesto darüber klecksen.

Leave A Comment

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.