Safranpasta mit Radicchio

Tadaaaaa, ein neues Gericht ist da! Unsere Safranpasta mit Radicchio macht echt was her und ist dabei ganz schnell und einfach auf den Tisch gezaubert. Ungewöhnlicherweise werden die Nudeln hier nicht in einem großen Topf Salzwasser gekocht, sondern in einer Pfanne zusammen mit dem Safran und nur genau soviel Wasser, dass es von den Nudeln aufgesogen werden kann. Danach ist die Pasta wunderschön gelb und es geht nichts verloren vom betörenden Safrangeschmack. Zu den safrangelben (hihi) Nudeln gesellt sich leicht süßlicher Radicchio, verfeinert mit Rosinen, Rosmarin und Balsamico. Und dieses Wow-Gericht ist in nur 30 Minuten fix und fertig und eignet sich daher gleichermaßen, um Gäste zu beeindrucken als auch für ein schnelles Abendessen unter der Woche. Wer keinen Safran zur Hand hat, dem entgeht zwar was, allerdings schmeckt der Radicchio zu gewöhnlicher Pasta sicher auch sehr gut.

 

  • 1 kleiner oder 1/2 großer Radicchio
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 EL Rosinen
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL brauner Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Gemüsebrühenpulver
  • 2 EL Balsamico
  • Salz Pfeffer
  • 700 ml Wasser
  • Einige Safranfäden
  • Salz
  • 250 g kurze Nudeln
  • 25 g Butter
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse
  • Parmesan
  1. Radicchio vom Strunk befreien, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in Spalten schneiden, Knoblauch hacken. Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen. Rosinen ein paar Minuten im Wasser einweichen.
  2. Wasser für die Nudeln in einer großen Pfanne mit den Safranfäden und Salz aufkochen, Pasta dazu geben und nach Packungsanweisung bei halb aufgelegtem Deckel bissfest kochen.
  3. Währenddessen Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebelspalten, Knoblauch und Rosmarinnadeln darin kurz andünsten. Radicchio dazu geben und ein paar Minuten unter Rühren mit dünsten. Braunen Zucker unterrühren und kurz anbräunen lassen. Rosinen samt Wasser unter den Radicchio mischen und Gemüsebrühenpulver dazu geben. Kurz bevor die Nudeln fertig sind, Balsamico unter den Radicchio mischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Wenn die Nudeln das ganze Wasser aufgesogen haben, Butter und etwas Salz unterheben.
  5. Die Safrannudeln mit dem Radicchio vermischen und auf zwei Tellern verteilen. Mit gehackten Walnüssen und Parmesan bestreut servieren.

Leave A Comment

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.