Picknick mit Mairübchen-Oliven-Galette

Wir nehmen uns immer vor, etwa zwei neue Rezepte pro Woche für euch zuzubereiten. Gestern Abend war es wieder soweit und da ich vom letzten Einkauf auf dem Markt noch Mairübchen übrig hatte, habe ich beschlossen, damit eine Galette zu belegen. Dazu kam ein bisschen Speck und gebettet wurde das Gemüse auf einer Olivencreme. Sommerlich mediterran also. Als die Galette und ein einfacher Salat mit Kirschtomaten, Haselnüssen und Heidelbeeren fertig waren, haben wir uns spontan dazu entschlossen, mit dem Essen an die Isar zu fahren und dort ein kleines Picknick zu veranstalten. Auf einer der schönen Steinmauern gegenüber von unserem Haus (ja, wir haben das Glück direkt an der Isar zu wohnen!) haben wir es uns also gemütlich gemacht und sehr romantisch zu Abend gegessen. Die vorbeigehenden Leute waren sehr angetan über unseren gedeckten „Tisch“, ein Mädchen hat angehalten und Fotos von uns gemacht und wenn Paare vorbeikamen, war kaum zu übersehen, dass die Mädls ihren Männern zugeraunt haben: „Schatz, das müssen wir auch mal machen!“ Also los, Männer, macht mal! Picknick!


Für eine Galette

TEIG
300 g Mehl
125 g Butter
1 TL Kräutersalz
ca. 60 ml Wasser
1 Ei

FÜLLUNG
3-4 große Mairübchen
2 Schalotten
75 g Speckwürfel
Olivenöl
einige Rosmarinzweige
1 TL Honig
Salz, Pfeffer
200 g Creme fraiche
3 TL Oliventapenade
2 Eier
einige schwarze Oliven
2 EL geriebener Parmesan
1 Eigelb
2 EL Milch


Ofen auf 200 Grad vorheizen. In einer Küchenmaschine Mehl mit Butter vermengen. Salz, Ei und soviel Wasser dazu geben, dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Währenddessen Mairübchen schälen und grob würfeln, Schalotten in Spalten schneiden. Beides mit Speck in eine Auflaufform geben. Olivenöl darüber träufeln und mit Rosmarin, Honig, Salz und Pfeffer vermischen. Im Ofen ca. 15 Minuten bissfest rösten.

Creme fraiche mit Oliventapenade und Eiern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Teig rund ausrollen, auf ein Backblech geben und mit der Olivencreme bestreichen. Dabei einen ca. 4 cm breiten Rand frei lassen. Den Rand über die Creme schlagen und die Galette 7 Minuten vorbacken. Dann das geröstete Gemüse und die in Scheiben geschnittenen Oliven auf der Füllung verteilen. Parmesan darüber reiben. Eigelb und Milch vermischen und den Rand der Galette damit bestreichen. Die Galette weitere 15-20 Minuten backen, bis der Rand goldbraun ist.

9 Comments

  • 2 Monaten ago

    Heya i am for the first time here. I found this board and I find
    It really useful & it helped me out a lot.
    I hope to give something back and aid others like
    you aided me.

  • 2 Monaten ago

    This information is invaluable. When can I find out more?

  • 2 Monaten ago

    I really like it when people come together and share views.
    Great website, stick with it!

  • 2 Monaten ago

    We are a group of volunteers and starting a new scheme in our community.

    Your website provided us with valuable information to work on. You’ve done an impressive job and our whole community will be thankful to you.

  • You actually make it seem so easy with your presentation but I
    find this topic to be actually something which I think I would
    never understand. It seems too complex and very broad
    for me. I’m looking forward for your next post, I’ll try to get the hang of it!

  • 2 Monaten ago

    Awesome article.

  • 2 Monaten ago

    Wow that was strange. I just wrote an really long comment but after I clicked
    submit my comment didn’t show up. Grrrr… well I’m not writing all that over again. Anyhow, just wanted to say great blog!

  • 2 Monaten ago

    Quality content is the crucial to invite the users to pay a quick visit the web site, that’s what this web page is providing.

  • 3 Monaten ago

    This is a really good tip especially to those fresh to the blogosphere.
    Brief but very accurate information… Thanks for sharing this one.
    A must read article!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts

Newsletter

Keine Neuigkeiten, Supperclubs und Tischgespräche mehr verpassen?
Dann trage dich in den Cuddling Carrots Newsletter ein.